TUS logo neu 2-c Relief
Daarle 01
Daarle 03
Turn- und Sportverein von 1884 Saarbrücken - St. Arnual e.V.
Der TUS St. Arnual sucht für seine Kleinkinderabteilung, Altersgruppe 3 bis 6 Jahre,  dringend einen/eine Trainer/in. Die Trainingszeit ist Donnerstag von 16-18 Uhr in der Mehrzweckhalle in der Scharnhorstrasse, SB-St. Arnual. Nähere Information beim 1. Vorsitzenden des TUS, Manfred Breit, Telefon 0681-854425 oder per e-mail: vor1@tus-st-arnual.de
Hallenbelegungsplan
hier downloaden
Seite aktualisiert:
15.02.2018
Mittwochs in der Scharnhorsthalle von 16-18.00 Uhr, Sommer bis 19,00 Uhr:
Leistungsgruppe (kein Schnuppertraining möglich)
Trainerteam
 
Donnerstags in der Scharnhorsthalle von 16-18.00 Uhr:
Turnen für Anfänger ab 5 Jahren (und nach Absprache)
Schnuppertraining in dieser Gruppe möglich)
Trainerteam
Freitags in der Scharnhorsthalle von 16-18.30 Uhr/19.00 nach Absprache
Allgemeinturnen ab 8 Jahren (Schnuppertraining möglich)
Trainerteam
 
Trainerteam:
Astrid Barachino, Valentina Barachino, Tanja Janke

Gaumannschaftsfinale in der Scharnhorsthalle St. Arnual

Zum ersten Mal richtete die Abteilung Geräte-und Kunstturnen des TuS St.Arnual das Mannschaftsfinale des Turngaus Saarbrücken aus. Geturnt wurde im Pflicht-Wettkampfprogramm Geräteturnen und in der Leistungsklasse weiblich in der Altersklasse fünf bis sechzehn Jahre. Insgesamt waren rund 90 Turnerinnen und Turner aus sechs Vereinen aus dem Gau Saarbrücken in der Scharnhorsthalle St. Arnual angetreten. Für das Landes-Mannschaftsfinale am 25./26. November in Lebach qualifizierten sich folgende Mannschaften:

In der Wettkampfklasse 1 (Jahrgang 2010/2011) konnte der TV Püttlingen mit seiner 1. und 2. Mannschaft beide ersten Plätze belegen. In der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2008 und jünger) belegte der TV Bildstock den 1., der TuS St. Arnual den 2. Platz. In der Wettkampfklasse 3 (2006/2007 und jünger) machte der TV Auersmacher den 1., der TV Völklingen den 2. Platz. In der Wettkampfklasse 4 ( 2004/2005 und jünger) machte der TV Bildstock alleine das Rennen, da er als einziger angetreten war. In der Wettkampfklasse 5 (altersoffen) qualifizierten sich der TV Vlkölingen auf dem 1. und der TuS St. Arnual auf dem 2. Platz.

In der Kür qualifizierten sich in den verschiedenen Wettkampfklassen: der TV Püttlingen, zwei Mannschaften des TV Kleinblittersdorf, der TuS St. Arnual und der TV Auersmacher.

Jugendwartin Valentina Barachino war am Ende der gelungenen Veranstaltung überglücklich. Sie dankte allen Helfern und Mitorganisatorinnen des Wettkampfs für die große Unterstützung, darunter den Trainern und Trainerinnen aus der Kunstturnabteilung, den Partnervereinen wie dem TV Völklingen und dem TV Brebach, die dem TuS St. Arnual mit fehlenden Sportgeräten aushalfen. Nicht zuletzt hatten auch engagierte Eltern dafür gesorgt, dass den ganzen Tag über ausreichend Verpflegung vorhanden war.

 Irmtraut Müller-Hippchen

 

SIEHE BILDER IN ONEDRIVE (schon aussortiert)

 https://www.dropbox.com/s/kxn78xbprv2v89p/Gaumannschaftsfinale%20%2812%29.JPG?dl=0
https://www.dropbox.com/s/de6l9w4sbcm9v5a/Gaumannschaftsfinale%20%284%29.JPG?dl=0

Landesmannschaftsfinale am 25.11.2017

Drei unserer Mannschaften haben sich auf dem Gaumannschaftsfinale für das Landesmannschaftsfinale qualifiziert. Leider konnte nur eine dieser Mannschaften antreten. Die altersoffene Mannschaft mit Michelle Sinner, Lara Janke, Elinor Mongin und Mia Klein haben bei dem Landesmannschaftsfinale den 4 Platz belegt. Eve Andler konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen.

 Der Vorstand gratuliert seinen Turnerinnen und wünscht weiterhin viel Erfolg!

 

Landesmannschaftsfinale

Salto Cup am 19.11.2017

Seit mehr als 25 Jahren bringt die Saarländische Turnerjugend mit dem größten breitensportlichen Wettkampf hunderte Kinder in Bewegung. Jedes Kind muss 5 Disziplinen absolvieren, die es sich  aus  den  Bereichen  Turnen,  Fitness  und Geschicklichkeit auswählen kann. Dabei muss aus jedem Bereich mindestens eine Disziplin gewählt werden. Es darf keine Disziplin mehrfach gewählt werden. Im Bereich Turnen darf pro Disziplin nur eine Übung gewählt werden.

Abschließend findet das große Spiel der Vereine statt, das in die Vereinswertung mit einfließt und bei dem alle gestarteten Teilnehmer/Innen noch einmal gemeinsam mit ihrem Verein ins Rennen geschickt werden.

Die Ergebnisse splitten sich in Einzelplatzierungen und der Mannschaftsplatzierung.

Seit einigen Jahren ist unsere Abteilung einer der erfolgreichsten Vereinen diesem Wettkampf und erreicht immer einen Platz unter den TOP 10.

In diesem Jahr waren wir zum ersten Mal unter den besten 3. Wir erreichten den dritten Platz, den wir uns mit dem TV Blickweiler teilen. Insgesamt waren 35 Vereine im Wettkampf vertreten.

Darunter haben wir einige sehr gute Einzelwertungen. Die ihr unter https://www.stj.de/wp-content/uploads/2017/11/2017-SaltoCup-Siegerliste.pdf einsehen könnt.

Insgesamt waren wir mit 20 Kindern, 4 Trainerinnen und 2 Kampfrichter vor Ort.

Für 5 von ihnen war es der letzte Salto Cup. (siehe Bild --> hinten Trainerin Valentina, Lara und Coline mit unserem Masskotschen und im Spagat von links nach rechts Marah, Joelina und Selina)

Joelina Rupp, Coline Brenk und Lara Janke sind seit circa 6 Jahren ein Teil unseres Teams. Marah und Selina sind seit ungefähr einem Jahr bei uns. Die 5 haben seither jedes Jahr am Salto Cup teilgenommen und sind ein fester Bestandteil unserer Abteilung. Mit dem Ende der Salto-Cup Ära, hoffe ich, dass uns diese 5 Damen weiterhin, vielleicht als Kampfrichter und Betreuer in dem Wettkampf unterstützen und ein Teil unserer Mannschaft bleiben. Das Trainerteam wünscht euch weiterhin viel Spaß und Erfolg und erfreut euch an den wunderbaren Erinnerungen an die vergangene Zeit.

Valentina Barachino, Trainerin und Jugendwartin

 

SaltoCup_017 (3)
IMG_1539 Salto 2017
Turncamp 2017 – schon wach?
 
Unser 8. Turncamp in Folge ist nun zu Ende, doch ist es wirklich das Ende? Oder erst der Anfang?
 
Vom 28.02 bis 03.03.2017 besuchten unsere 13 Kunstturnerinnen mit ihren drei Trainerinnen und dem Hund July das Gästehaus in Braunshausen, in dem in Mehrbettzimmern übernachtet wurde, in dem hausinternen Restaurant  die Mahlzeiten genossen und rund um die Uhr in der großen Halle geturnt wurde.
Unsere großen Highlights waren der Saunabesuch, die Balletthalle, das große Trampolin und die riesige Air-Track Bahn. Dazu wurden die sozialen Kompetenzen und das Gemeinschaftsgefühl durch das “rund um die Uhr” Zusammensein gestärkt. Die Zeit wurde genutzt, um Turnelemente wie die Grundelemente (Rolle vw., Rolle rw., Rad, Handstand), sowie verschiedene Sprünge, Bogengänge, Salti, Überschläge zu vertiefen und zu perfektionieren, neue Elemente zu erlernen. Kraft und Beweglichkeit konnten verbessert werden und die Küre für die bevorstehenden Wettkämpfe konnten zusammengesetzt und zu einem Ganzen erarbeitet werden.
Vor allem konnten wir Trainerinnen, in diesen Tagen, intensiver auf die einzelnen Talente eingehen und wir hatten viel Zeit, die einzelnen Elemente mit den Kindern auseinander zu nehmen und zu erklären. Als neue Idee hatten wir in diesem Jahr „Wünsch dir was“. Die Kinder durften sich zu Anfang, ein Element frei auswählen und dieses täglich, jeweils eine Stunde spezifisch üben und sich damit befassen.
Im Großen und Ganzen haben wir unser diesjähriges Turncamp erfolgreich und mit sehr vielen schönen Erinnerungen abgeschlossen und freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr.
Und als <Beweis> unserer Leistungen haben wir einige Bilder gemacht die Sie unten sehen können.

 

8798 9001 9003
9024 9118
9079
9136 9137 9141
9195
9152 9156
9433 9440 9464
9467 9534
9020
8880 8978
9008
9119
8862
9166 9390 9423
8937
Nach einjähriger Wettkampfpause starteten wir am 26.03.2017 mit 16 Turnerinnen am Gaueinzelfinale in Püttlingen. Es wurde an allen vier Geräten geturnt  Sprung,  Reck/Barren,  Balken und Boden.
Für viele war das der erste Wettkampf, für den es einiges zu üben und zu erarbeiten gab. Zwei unserer langjährigen Turnerinnen starteten das erste Mal in der Leistungsklasse 3 und 4, auch für Trainerin Valentina war dies der erste Wettkampf in diesem Programm. Alle anderen turnte Pflichtprogramm.
Das untergliedert ist in: A= Basic (P1-P6)  E= Professionell (P5-P8) Die Jahrgänge 2010 und 2011 werden noch nicht in diese Gruppen unterteilt. Im ersten Durchgang gingen fünf unserer Turnerinnen an den Start. Unser jüngster Nachwuchs Lara Puffay (5 Jahre) landete auf dem fünften Platz von neun  Teilnehmerinnen ihrer Altersklasse.
Im  Jahrgang 2008/2009 bestritten vier Turnerinnen den Wettkampf. 15 Teilnehmer gingen in der  AK an den Start. Friederike Bunzel belegte einen guten 7 Platz, mit46,6 Punkten. Alle andern Turnerinnen dieser AK turnten gute Mittelklasse bei starker Konkurrenz. Im 2. Durchgang turnten der Jahrgang 2006/2007 im Basic Bereich, in der Altersklasse waren 15  Teilnehmerinnen vertreten. Von uns waren 6 Turnerinnen dabei. Herausragende Turnerin dieser  Alterklasse ist Michelle Sinner,  mit 51,8 Punkten erreichte sie den 8. Platz, den sie sich in vielen  vorherigen Trainingsstunden hart erarbeitet hat. Lena Siriranya turnte in der gleichen AK, in der Stufe E (P5-P8).Sie erreichte mit 53,2 Punkten  einen guten 6.Platz. Carolin Zeising (04) und Lara Janke(05) turnten im Jhg. 2002-2005. Beide bewiesen viel  Durchhaltevermögen. Lara lieferte an diesem Tag einen tollen Sprung. Zuletzt kommen wir zu Joelina Rupp und Coline Brenk, beide turnten im Jahrgang 2002 – 2005,  allerdings in verschiedenen Stufen. Coline startete in der LK 4 und absolvierte den 9. Platz. Sie  turnte an allen vier Geräten eine saubere Übung.
 Joelina turnte in der LK 3 und erreichte den 5. Platz. Sie turnte eine tolle Bodenkür, doch verpatzte  leider ihren Sprung. An den nachfolgenden Geräten Balken und Barren gab sie trotzdem ihr Bestes  und brachte dort ihre zu erwarteten Leistungen.
Dieser Wettkampf hat uns wieder bewusst gemacht, welche Arbeit diese Sportart verlangt, Wie viel  Zeit, Präzision und Ehrgeiz. Nun möchten wir unser ganzes Konzept überdenken und den Kindern  möglichst viel Trainingsstunden anbieten. Das erwartet von uns sehr viel Geduld und Motivation. Das Trainerteam und der Vorstand gratuliert seinen Turnerinnen und wünscht weiterhin viel Erfolg  für die Wettkampfsaison.
 
Astrid Barachino

 

Gau 1
Gau 2
>>
Melissa Tangaro Katharina Cattariu, Lara Puffay Friederike Bunzel Magdalena Fouvry
 
>>
Carolin Zeising
Michelle Sinner
Lara Janke
Eve Andler
Paulina Hauser
Elinor Mongin
Lena Sirirany,
Mia Klein
Jule Adler
 
Gau 3
>>  Joelina Rupp und Coline Brenk
 
Gau 1_2

Gauliga Hinkampf

am vergangenen  Samstag  wagten  wir  uns  mit  zwei Mannschaften  mit  jeweils  8 und  6 Turnerinnen  in  Kleinblittersdorf an den Start.  In den Gauligen gibt es 4 verschiedene Wettkampfangebote Zum einen die Miniliga und die Kindergauliga, zum andern die Gauliga I und Gauliga II. In der Kindergauliga und der Gauliga II kann man sich mit der LK 3 (Kür modifiziert) für die Kinderlandesliga und Landesliga qualifizieren. Die Miniliga und die Gauliga II (P-Stufen) sind nicht aufstiegsberechtigt.
 
In den Gauligen gibt es einen Hin,- und Rückkampf.
 
Nach erneutem Einstieg versuchten wir uns in diesem Jahr in der Miniliga mit 6 Turnerinnen und in der Gauliga II mit 8 Turnerinnen .5  Turnerinnen starten an jedem Gerät, die 4 besten Wertungen zählen. Für 5 unserer Minis war dies der allererste Wettkampf. Sie sind momentan auf Platz 6 in den Zwischenergebnissen, mit insgesamt 169,40 Punkten sind wir sehr zufrieden.
Mannschaftsintern erkämpfte sich am Sprung und am Barren Melissa Tangaro mit 10.80 und 12.90 die meisten Pkt, amBalken Lucy Laufer mit 11.30 Pkt und am Boden Jolina Neukirch mit 11.30 Pkt.In der Gauliga II turnten 8 unserer Turnerinnen.
Sie sind momentan auf Platz 4 mit 220,05 Punkten in den Zwischenergebnissen vertreten. Mannschaftsintern hat am Sprung mit 13,90 und am Barren mit 15,20 Pkt. Zoe Rupp die meisten Punkte erzielt, am Balken Joelina Rupp mit 13,70 Pkt und am Boden Joelina Rupp und Lena Siriranya mit 14,65 Pkt.
Der Rückkampf findet am 16.09.2017 in Püttlingen statt.
Bis dahin wünscht das Trainerteam viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
 
Saarbrücken, den 01.05.2017
Valentina Barachino

 

Gau 2_2
>> Luzy Laufer, Chelsy Richter, Jolina Neukirch, Lia Duchene, Melissa Tangaro, Lara Puffay mit Trainerin Astrid Barachin
Gau 3_2
>> Zoe Rupp, Michelle Sinner, Eve Andler, Paulina Hauser, Joelina Rupp, Coline Brenk, Lena Siriranya, Mia Klein mit Trainerin Valentina Barachino